Tiergestützter Team-Trainingsworkshop

Planen – Durchführen – Reflektieren tiergestützter Einsätze

Wer darf teilnehmen?

  • Hund/Mensch-Teams, die in der tiergestützten Arbeit ausgebildet sind
  • Hund/Mensch-Teams, die
    • die Praxis-Teamprüfung bei S-A-M-T nach Teilnahme ohne Hund nun mit Hund nachholen wollen oder
    • diese mit einem anderen Hund wie in der Weiterbildung absolvieren wollen.
  • Interressierte Menschen, die die tiergestützte Arbeit kennen lernen möchten (ohne Tier)

Weiterbildungsinhalte

Die Fortbildungsinhalte, besonders die bezüglich Förderbereich und Klientel, richten sich nach den Interessen der einzelnen Teilnehmer/innen. Die Fortbildung findet in einer Kleingruppe (max. 8 TeilnehmerInnen) statt und soll Möglichkeiten aufzeigen, wie ich mein Tier (Schwerpunkt Hund) effektiv, stressarm und tierschutzgerecht einsetze.

Förderzielorientierte Stundenplanungen und entsprechende Differenzierungsmöglichkeiten sind ebenso Inhalt des Kurses, wie auch die Umsetzung der geplanten Einsätze in der Kleingruppe oder in ortsnahen sozialen Institutionen. Die anschließende Reflexion erfolgt in einer achtsamen und wertschätzenden Art und Weise, es öffnet sich ein Raum für neue Erkenntnisse und Erfahrungen, zeigt Möglichkeiten im Umgang mit Stress sowohl bei Tier und Mensch auf und hilft der Instrumentalisierung von Tieren entgegenzuwirken. Weiterhin erhalten Sie Informationen zu tiergestützten Arbeitsmaterialien und deren Einsatzmöglichkeiten. Individuelle Trainingspläne können erstellt bzw. aktualisiert werden, was die Fortführung des Teamtrainings zu Hause erleichtert.

 

Leitung:    Inge Seider

Dauer:      Freitag – Sonntag

Termine siehe “aktuelles Kursangebot

Ort:            Praxis Inge Seider
Bahnhofstr. 37
63667 Nidda